Fürth gewinnt 266. Franken-Derby – 1. FC Nürnberg in Not

Fürth gewinnt 266. Franken-Derby – 1. FC Nürnberg in Not
Fürth gewinnt 266. Franken-Derby - 1. FC Nürnberg in Not
Der Nürnberger Enrico Valentini verliert den Zweikampf mit Kenny Prince Redondo. Foto: Alexander Hassenstein/getty/Pool/dpa

Nürnberg (dpa) – Die SpVgg Greuther Fürth hat das 266. Franken-Derby gewonnen und die Abstiegssorgen des 1. FC Nürnberg weiter verschärft. Der erst zur Halbzeit eingewechselte David Raum (56. Minute) bescherte der Mannschaft von Trainer Stefan Leitl den ersehnten Prestigesieg vor leeren Rängen.

Nach dem 1:0 (0:0) im Geisterspiel-Derby können die Fürther für eine weitere Saison in der 2. Fußball-Bundesliga planen. Die nach der Corona-Zwangspause weiter sieglosen Nürnberger haben drei Spieltage vor Saisonende nur zwei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16 mit dem SV Wehen Wiesbaden. Am Dienstag treffen beide Teams im Kellerduell aufeinander.

Konzept der Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb

Spielplan 1. FC Nürnberg

FCN-Kader

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

Zweitliga-Statistik Nürnberg