Uwe Seeler: «Die neue Hüfte schießt von allein»

Uwe Seeler: «Die neue Hüfte schießt von allein»
Bildhinweis: Uwe Seeler hatte sich bei einem Sturz an der Hüfte verletzt. Foto: Axel Heimken/dpa

Hamburg (dpa) – HSV-Idol Uwe Seeler ist schon wieder zu Scherzen aufgelegt. «Meine neue Hüfte schießt von allein», sagte der 83-Jährige der «Hamburger Morgenpost».

Der Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und Ehrenbürger Hamburgs war Ende Mai zu Hause gestürzt und hatte sich dabei unter anderem schwer an der Hüfte verletzt.

Laut Zeitung steht der Zeitpunkt seiner Entlassung aus dem Krankenhaus noch nicht fest. «Das hängt von meinen Werten ab. Möglicherweise klappt es in einer Woche», wurde Seeler zitiert. Die ersten Schritte der Reha habe der einstige Mittelstürmer schon absolviert: «Natürlich alles ganz langsam, teilweise mit Stöckern.»

Verwandte Themen: