Schweinsteiger spielt mit Chicago nur Remis

Schweinsteiger spielt mit Chicago nur Remis
Bildhinweis: Kam mit Chicago Fire nicht über ein Remis heraus: Bastian Schweinsteiger. Foto: Javier Rojas/Prensa Internacional via ZUMA

Bridgeview (dpa) – Der frühere Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger wartet mit Chicago Fire seit inzwischen fünf Spielen auf einen Sieg in der amerikanischen Profiliga Major League Soccer.

Im Heimspiel gegen Washington D.C. United war das Team aus Illinois zwar leicht überlegen, doch am Ende blieb es beim 0:0. Es ist die dritte Punkteteilung zwischen beiden Mannschaften in Serie.

Während Schweinsteiger in der Innenverteidigung 90 Minuten durchspielte, stand sein Landsmann Fabian Herbers aufgrund einer Schulterverletzung nicht im Fire-Aufgebot.

Die Hausherren hatten vor 18.232 Zuschauern Pech, als United-Verteidiger Russell Canouse der Ball im Strafraum an die Hand sprang, der Unparteiische Kevin Stott jedoch nicht auf Elfmeter entschied. Für die Hauptstädter vergab der ehemalige englische Nationalspieler Wayne Rooney die beste Möglichkeit: Er scheiterte per Freistoß an Kenneth Kronholm, dem Ex-Keeper von Holstein Kiel (67. Minute).

Im Klassement liegt Chicago mit 24 Punkten auf dem vorletzten Platz der Eastern Conference und damit außerhalb der Playoff-Ränge.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: