Schalke bitte DFL um Prüfung des Falls van Hoogdalem

Schalke bitte DFL um Prüfung des Falls van Hoogdalem
Schalke bitte DFL um Prüfung des Falls van Hoogdalem
Marco van Hoogdalem schaut bei einem Fototermin im Juli in die Kamera.

Gelsenkirchen (dpa) – Der Bundesligist FC Schalke 04 hat wegen der schweren Erkrankung von Fußball-Profi Marco van Hoogdalem die Deutsche Fußball Liga (DFL) eingeschaltet.

Manager Rudi Assauer, Teammanager Andreas Müller und Clubarzt Thorsten Rarreck berieten mit van Hoogdalem und dessen Berater Ger Lagendijk über die sportliche Zukunft des Schalker Abwehrspielers. Unklar ist, ob der an primär sklerosierender Cholangitis (PSC) erkrankte 32-Jährige am Spielbetrieb der Königsblauen teilnehmen kann.

Zwei von renommierten Medizinern erstellte Gutachten über die schwere Lebererkrankung van Hoogdalems werden mit dem Einverständnis des Niederländers der DFL vorgelegt. Die DFL soll prüfen, ob die Sporttauglichkeit attestiert werden kann. Auch die Spielerlaubnis und der Lizenzvertrag, den der Verband den Statuten gemäß mit dem Spieler geschlossen hat, stehen auf dem Prüfstand.

Schreibe einen Kommentar