RB Salzburg vergibt Chance auf vorzeitige Meisterschaft

RB Salzburg vergibt Chance auf vorzeitige Meisterschaft
Bildhinweis: Marco Rose und seine Salzburger müssen sich auf die Meisterfeier noch gedulden. Foto: Hendrik Schmidt

Wolfsberg/Salzburg (dpa) – RB Salzburg hat die erste Chance auf die vorzeitige Meisterschaft in der österreichischen Fußball-Bundesliga vergeben.

Das Team des deutschen Trainers Marco Rose verlor auswärts gegen den Wolfsberger AC 1:2 (0:1). Weil der Tabellenzweite Linzer ASK unter dem künftigen Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner sein Auswärtsspiel gegen Sturm Graz 3:2 (1:2) gewann, bleibt die Meisterschaft in der Alpenrepublik zumindest theoretisch noch offen. Salzburg hat neun Punkte Vorsprung bei noch vier ausstehenden Spielen. Sollte Linz am kommenden Sonntag mehr Punkte einfahren als Salzburg, wird die Entscheidung ein weiteres Mal verschoben.

Die Niederlage gegen Wolfsberg war erst die zweite Pleite in der laufenden Bundesliga-Saison für die Bullen, deren Coach Marco Rose zur kommenden Spielzeit die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach übernimmt. RB dominiert die österreichische Liga bereits seit einigen Jahren und wurde zuletzt fünf Mal in Serie Meister.

Schon am Mittwoch (16.30 Uhr) hat das Rose-Team die nächste Titel-Chance – allerdings im österreichischen Pokal-Wettbewerb. Im Wörthersee Stadion in Klagenfurt trifft der Meister im Finale auf Rapid Wien – eine der beiden Mannschaften, gegen die Salzburg in der Liga in der laufenden Saison bereits verloren hat.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: