Paulo Bento neuer Südkorea-Trainer

Paulo Bento neuer Südkorea-Trainer
Bildhinweis: Paulo Bento übernimmt die südkoreanische Nationalmannschaft. Foto: Katia Christodoulou

Seoul (dpa) – Der Portugiese Paulo Bento ist neuer Trainer der südkoreanischen Fußball-Nationalmannschaft. Der 49-Jährige wird damit Nachfolger von Shin Tae-yong, dessen Vertrag ausgelaufen war. Der 47-Jährige war von den Südkoreanern ein Jahr vor der WM für Uli Stielike geholt worden.

In Russland hatten die Asiaten den damaligen Weltmeister Deutschland im letzten Gruppenspiel zwar mit 2:0 besiegt, waren aber ebenfalls in der Vorrunde gescheitert. Trainer Shin musste sich nach den beiden Niederlagen gegen Schweden und Mexiko zum Teil heftige Kritik von Kommentatoren und Fans in der Heimat gefallen lassen.

Nun soll es Bento richten. Der Portugiese erhält einen Vertrag bis zu Weltmeisterschaft in Katar 2022, wie der koreanische Fußballverband am Freitag bekanntgab. Bento spielte in seiner aktiven Fußballkarriere 35 Mal für die portugiesische Nationalmannschaft und galt als Leistungsträger während der Europameisterschaft 2000, bei der Portugal im Halbfinale ausgeschieden war.

Seine Trainer-Laufbahn begann Bento 2005 bei Sporting Lissabon. Von 2010 an trainierte er die Nationalmannschaft seines Heimatlandes. Sein bislang größter Erfolg als Trainer war das Erreichen des Halbfinales bei der Europameisterschaft 2012. Zuletzt saß der ehemalige Mittelfeldspieler beim chinesischen Club Chongqing Lifan auf der Bank.

tipico Sportwetten » 100 EUR Bonus kassieren - Jetzt wetten und gewinnen!



Verwandte Themen: