Martin Max: «Ich wundere mich über mich selbst»

Martin Max: «Ich wundere mich über mich selbst»
Martin Max: «Ich wundere mich über mich selbst»
Martin Max jubelt über seinen zweiten Treffer zur 3:1-Führung über Schalke.

Wie erklären Sie sich die Leistungssteigerung Ihrer Mannschaft gegen Schalke 04?

Max: «Wir haben einfach eine geile Truppe. Die Moral stimmt, und wie wir die Begegnung umgebogen haben, ist schon eine tolle Sache.»

Was sagen Sie zu Ihren eigenen Top-Leistungen im stolzen Fußballer-Alter von 35 Jahren?

Max: «Ich wundere mich über mich selbst. Ich weiß nicht, ob es ein Erfolgsgeheimnis gibt. Es macht einfach Spaß, und da vergisst man auch sein Alter und die Wehwehchen. Da geht man einfach raus und kämpft mit den Jungs.»

Sie sind derzeit der beste deutsche Stürmer. Schließen Sie ein Comeback in der Nationalmannschaft immer noch aus?

Max: «Spätestens vor zwei Jahren war mit dem Thema Schluss und dabei bleibt es. Ich muss das selbst entscheiden. Es geht nicht mehr. Ich werde meine Meinung nicht ändern.»

Aufgezeichnet von Sibrand Siegert, dpa

Schreibe einen Kommentar