Jena trotz 2:0-Führung nur Remis in Regensburg

Regensburg (dpa) – Zweitligaabsteiger FC Carl Zeiss Jena kam am ersten Spieltag der 3. Liga nicht über ein 2:2 (0:1)-Unentschieden gegen Jahn Regensburg hinaus.

Salvatore Amirante (39.) traf vor 5100 Zuschauern zur 1:0-Halbzeitführung und trug sich als erster Spieler in die Thüringer Torschützenliste ein. Nachdem Jenas französischer Abwehrspieler Herve Bochud bereits in der 43. Minute die Gelb-Rote Karte sah und damit als erster Spieler der neuen 3. Liga des Feldes verwiesen wurde, erzielte Niels Hansen (56.) das 2:0.

Mit der Einwechslung von Patrick Würll bewies Regensburgs Trainer Thomas Kristl ein gutes Händchen, denn nur sechs Minuten später erzielte Würll (75.) den Anschlusstreffer. Moise Bambara gelang in der 83. Spielminute der Ausgleich. Einen zweiten Platzverweis musste Schiedsrichter Markus Schmidt (Sillenbuch) erteilen, als er den erst kurz zuvor eingewechselten Jenaer Andre Schmidt wegen groben Foulspiels vom Platz schickte.