Haftbefehl gegen Jürgen Friedrich aufgehoben

Kaiserslautern (dpa) – Der Haftbefehl gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Fußball-Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern, Jürgen Friedrich, ist endgültig aufgehoben.

Das Oberlandesgericht Zweibrücken hat eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft Zweibrücken als unzulässig verworfen und die bereits am 16. Februar vom Landgericht Zweibrücken aus formellen Gründen verfügte Aufhebung des Haftbefehls bestätigt, teilten Friedrichs Anwälte mit.

Der ehemalige FCK-Boss war am 3. Dezember 2003 wegen Fluchtgefahr verhaftet worden, nachdem sich der Verdacht auf Untreue und Steuerhinterziehung bei dem 60-Jährigen erhärtet hatte. Gegen Auflagen war der Haftbefehl gegen Friedrich noch am gleichen Tag außer Vollzug gesetzt worden.

Schreibe einen Kommentar