FCK trennt sich von Christian Timm

FCK trennt sich von Christian Timm
FCK trennt sich von Christian Timm
Christian Timm (l) im Zweikampf mit Bayerns Robert Kovac, der dabei zu Fall kommt.

Fürth (dpa) – Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat Stürmer Christian Timm vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet. «Der Vertrag gilt für die 2. und die 1. Bundesliga», betonte Fürths Präsident Helmut Hack.

Der 25 Jahre alte Timm wechselt demnach ablösefrei zum Aufstiegsanwärter, der Vertrag läuft bis Mitte kommenden Jahres. Timm soll bereits im Trainingslager im andalusischen Chiclana zur Mannschaft des Tabellendritten der Zweiten Bundesliga stoßen.

Erstligist 1. FC Kaiserslautern hatte sich mit sofortiger Wirkung von Timm getrennt. Der eigentlich bis zum 30. Juni datierte Vetrag sei aufgelöst worden, teilte der Verein mit. Für den FCK bestritt der oftmals verletzte Timm, der im Sommer 2002 vom 1. FC Köln auf den Betzenberg gewechselt war, nur insgesamt 26 Bundesliga-Spiele. In dieser Saison kam er lediglich auf zwei Einsätze.

Schreibe einen Kommentar