Fünf Mannschaften vorzeitig in der K.o.-Runde

Fünf Mannschaften vorzeitig in der K.o.-Runde
Bildhinweis: Lazios Ciro Immobile (r) und Celtics Kristoffer Ajer kämpfen um den Ball. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Berlin (dpa) – Der FC Sevilla, Celtic Glasgow, der FC Basel, Manchester United und Espanyol Barcelona haben vorzeitig den Sprung in die K.o.-Runde der Europa League geschafft.

Sevilla gewann beim Außenseiter F91 Düdelingen aus Luxemburg mit 5:2 (4:0). Für den dreimaligen Europa-League-Gewinner (2013/14 bis 2015/16) trafen Munas Dabbur mit seinen ersten Toren für den spanischen Club (18./36. Minute) sowie Dreifach-Torschütze Munir El Haddadi (27./33/67.). Danel Sinani konnte für Düdelingen nur noch zum 2:5 verkürzen (69./80.).

Celtic Glasgow gewann durch ein Tor von Joker Olivier Ntcham in der 95. Minute bei Lazio Rom glücklich mit 2:1 (1:1). Der FC Basel schaffte den notwendigen Sieg mit dem 2:1 (1:1) gegen Getafe. Manchester United gewann gegen Partizan Belgrad 3:0 (2:0). Espanyol sorgte mit dem 6:0 (3:0) gegen Ludogorez Rasgrad, das durch zwei Platzverweise geschwächt war, für den höchsten Sieg am 4. Gruppen-Spieltag.

Die erste K.o.-Runde mit 32 Mannschaften – darunter die acht Tabellen-Dritten der Champions League – wird am 20. und 27. Februar 2020 ausgespielt.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: