Eintracht ohne Torwart Rönnow zur Europa-League-Quali

Eintracht ohne Torwart Rönnow zur Europa-League-Quali
Bildhinweis: Fehlt beim Spiel in Tallinn der Eintracht: Frankfurts Torwart Frederik Rönnow. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) – Eintracht Frankfurt muss im ersten Spiel der Europa-League-Qualifikation am Donnerstag (19.00 Uhr/RTL Nitro) beim FC Flora Tallinn auf Torwart Frederik Rönnow verzichten.

Der 26 Jahre alte Däne hatte sich bereits am 20. Juli im Training eine Verletzung im Schulterbereich zugezogen und muss voraussichtlich zwei Wochen pausieren, teilte der Fußball-Bundesligist mit. Als Ersatz stehen Felix Wiedwald, Jan Zimmermann und der aus der U19 nachnominierte Max Hinke als Torhüter zur Verfügung.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: