Deutschland vs. Schweden Vorschau mit Aufstellung und Wettquoten

Deutschland vs. Schweden Vorschau mit Aufstellung und Wettquoten
Deutschland – Schweden WM 2018

Nach der enttäuschenden 0:1 Auftaktniederlage gegen Mexiko steht die deutsche Nationalmannschaft im zweiten Gruppenspiel gegen die Schweden unter Zugzwang. Es muß unbedingt ein Sieg her, damit die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale und der Verteidigung des Weltmeistertitels weiterhin Bestand hat.
Die Wettquoten sehen Deutschland gegenüber Schweden immerhin klar favorisiert. Eine Wettquote von 1,50 bietet Buchmacher Tipico bei einem Sieg der Nationalelf. Mit 6,50 liegt die Quote der Schweden deutlich höher. Ein Remis wird mit 4,30 quotiert. Immerhin gewannen die Skandinavier ihr Auftaktspiel gegen Südkorea mit 1:0. Allerdings sind die Asiaten in der Gruppe wohl eher der Underdog oder zumindest kein wirklicher Gradmesser.

Eine Reaktion will Löw sehen

Der Nationaltrainer Jogi Löw erwartet von seinen Spielern eine deutliche Reaktion gegen die Schweden. Im Training sei diese schon erkennbar gewesen. Nun soll auch im zweiten Gruppenspiel eine deutlich Leistungssteigerung zu sehen sein. Im Spiel nach vorne müssen die leichten Ballverluste deutlich reduziert werden. Zudem war die DFB-Elf bei Kontern zu schlecht abgesichert. Das Mittelfeld war entweder zu weit aufgerückt oder marschierte zu langsam nach hinten. All zu viele Torchancen kreierten die Jungs von Jogi Löw nicht. Zumindest war die zweite Halbzeit eine kleine Steigerung zur absolut desolaten ersten Hälfte.

Deutschland – Schweden mögliche Aufstellung

Mats Hummels hatte sich am Donnerstag im Training den Halswirbel verrenkt und sein Einsatz scheint eher fraglich. Mit Niklas Süle oder Antonio Rüdiger sollte dies aber zu kompensieren sein. Zumal die Schweden keine übermächtigen Stürmer in ihren Reihen haben. Jonas Hector wird mit Sicherheit Marvin Plattenhardt ersetzen. Im Abschlusstraining waren zudem Julian Brandt und Mario Gomez in der A-Elf zu sehen. Die zuletzt kritisierten Spieler wie Sami Khedira und Mesut Özil befanden sich ebenso in dieser Formation. Allerdings fehlte Marco Reus in der A-Elf, obwohl er nach seiner Einwechslung gegen Mexiko für Belebung im Spiel sorgte und wohl der beste Mann auf dem Platz war.  Daher kann es schon sein, dass dieses Training nicht 100% Rückschluß auf die Startelf gibt. Zumal die Einheit auch von den Schweden wahrgenommen werden konnte.

Mögliche Aufstellung Deutschland:
Neuer – Kimmich, J. Boateng, Rüdiger, J. Hector – Gündogan, T. Kroos – T. Müller, Reus, Özil – Gomez

Mögliche Aufstellung Schweden:
Olsen – Lustig, Lindelöf, Granqvist, Augustinsson – Larsson, Ekdal – Claesson, Forsberg – Berg, Toivonen

Deutschland vs. Schweden Wettquoten

Deutschland ist gegen Schweden deutlicher Favorit mit einer Quote von 1,50 bei einem Sieg, während die Schweden mit einer Tippquote von 6,50 eingestuft werden. Bei einem Unentschieden bietet Tipico eine Wettquote von 4,30 an.

Weitere konkrete Quoten für bestimmte Ergebnisse:

1:0 – 6,20
2:0 – 6,50
3:0 – 10,50
2:1 – 7,00
0:1 – 18,00
0:2 – 45,00
0:3 – 150,00
1:2 – 22,00
0:0 – 12,00
1:1 – 7,00
2:2 – 17,00

Viele weitere Ergebnisse gibt es bei Tipico Sportwetten. Zudem gibt es noch zahlreiche andere Zusatzwetten zur Partie Deutschland gegen Schweden und Tipico bietet für Neukunden einen Bonus an. Dieser beträgt bis zu 100 EUR, da die erste Einzahlung einfach verdoppelt wird.