Nagelsmann plant mit Werner für die Champions League

Nagelsmann plant mit Werner für die Champions League
Bildhinweis: Wird mit einem Wechsel zum FC Chelsea in Verbindung gebracht: Timo Werner. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa

Leipzig (dpa) – Fußball-Bundesligist RB Leipzig geht von einem Einsatz von Timo Werner in der für August geplanten K.o.-Phase der Champions League aus.

«Er ist aktuell ganz normal in meinen Planungen drin, dass er in der Champions League spielt. Er ist unser Spieler und hat noch nirgends anders unterschrieben», sagte Trainer Julian Nagelsmann in Leipzig.

Zuvor hatte die «Bild» berichtet, dass Werner wohl freiwillig auf die weitere Teilnahme an der Königsklasse mit RB Leipzig verzichten werde. Hintergrund ist der vor dem Abschluss stehende Wechsel des Nationalspielers zum FC Chelsea. Der Club aus der englischen Premier League kann Werner trotz seines bis 2023 laufenden Vertrages für eine fixe Ablöse von 53 Millionen Euro verpflichten.

Sollte Werners Transfer wie erwartet in den kommenden Tagen perfekt gemacht werden, wird sich Nagelsmann mit dem Thema Champions League beschäftigen. «Dann werden sich beide Parteien zusammensetzen und schauen, wie es weitergeht. Momentan gibt es keine Regularien», sagte Nagelsmann.

Die UEFA will am Mittwoch den Fahrplan für ein Finalturnier der diesjährigen Auflage der Königsklasse festzurren. Dieses soll im August in Lissabon stattfinden, wenn Werner dann offiziell schon bei Chelsea unter Vertrag stünde. Die genauen Modalitäten für einen solchen Fall sind noch nicht fixiert.

Verwandte Themen: