Bayern planen mit angeschlagenem Pizarro

Bayern planen mit angeschlagenem Pizarro
Bayern planen mit angeschlagenem Pizarro
Claudio Pizarro will sich vor Freude das Trikot ausziehen.

München (dpa) – Bayern München kann im Auftaktspiel der Fußball-Champions-League bei Rapid Wien wahrscheinlich auch auf den angeschlagenen Stürmer Claudio Pizarro zurückgreifen. Der Peruaner trainierte trotz Rückenproblemen wieder mit dem Team.

Dagegen verzögert sich das Comeback von Andreas Görlitz erneut um mehrere Wochen. Der Abwehrspieler zog sich bei seinem ersten Einsatz nach seinem Kreuzbandriss im Amateurteam der Bayern eine Verletzung am Sprunggelenk zu.