Auftakt in Düsseldorf mit Laktattest – Trauer um Werner

Auftakt in Düsseldorf mit Laktattest – Trauer um Werner
Bildhinweis: Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel hat zum obligatorischen Laktattest gebeten. Foto: Daniel Karmann

Düsseldorf (dpa) – Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat mit dem Training für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga begonnen. Rund sieben Wochen vor dem ersten Pflichtspiel bat Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel zum obligatorischen Laktattest.

Mit dabei waren unter anderem auch die beiden Neuzugänge Marvin Duksch, den der FC St. Pauli zuletzt an Holstein Kiel ausgeliehen hatte, und Ex-Bayern-Profi Diego Contento von Girondins Bordeaux. Am 2. Juni findet die erste Trainingseinheit auf dem Platz statt. Am Tag darauf reist Düsseldorf ins Trainingslager nach Wiesensee im Westerwald.

Wie der Verein später mitteilte, starb der langjährige Manager Wolf Werner am 29. Juni im Alter von 76 Jahren während seines Urlaubs an den Folgen einer Aortablutung. «Mit ihm verliert Fortuna Düsseldorf eine seiner größten Persönlichkeiten», erklärte der Vorstandsvorsitzende des Aufsteigers, Robert Schäfer, in einer Pressemitteilung. «Er war ein absoluter Profi im Fußballgeschäft und ein wunderbarer Mensch, dem sein Verein immer am Herzen lag. Wir haben ihm sehr viel zu verdanken.»

Wolf Werner war von 2007 bis 2014 Manager der Fortuna, mit der er 2012 in die Bundesliga aufstieg. Von 1987 bis 1989 hatte Werner als Trainer von Borussia Mönchengladbach gearbeitet. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren Bayern München II, der SV Wilhelmshaven und Werder Bremen, wo er viele Jahre lang als Nachwuchs-Manager wirkte.

«Vorstand, Aufsichtsrat, Gremien und alle Fortunen sind fassungslos und traurig, dass er uns so plötzlich verlassen hat. Unser ganzes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie», teilten die Düsseldorfer weiter mit.

tipico Sportwetten » 100 EUR Bonus kassieren - Jetzt wetten und gewinnen!



Verwandte Themen: