2. Bundesliga News und Transfers, Spielberichte und Ergebnisse

1860er Tyce erleidet Kreuzbandriss

Roman Tyce 2004 beim Kampf um den Ball. München (dpa) – Roman Tyce vom Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München muss voraussichtlich sechs Monate pausieren. Der Kapitän der «Löwen» hat sich in der Partie bei der SpVgg Greuther Fürth (3:2) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Das ergab eine Untersuchung des 28 Jahre alten Mittelfeldspielers. Tyce soll bereits am 19. Mai operiert werden. Der Vertrag des tschechischen Nationalspielers bei den Sechzigern läuft am Saisonende aus. Der TSV 1860 will Tyce, der im […]

Weiterlesen

Karlsruher SC zieht Einspruch zurück

Rolf Dohmen beantwortet bei einer Pressekonferenz im Januar Fragen. Karlsruhe (dpa) – Der Karlsruher SC hat nach der Sicherstellung des Klassenverbleibs seinen Einspruch vor dem Schiedsgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen die Wertung des Zweitliga-Heimspiels gegen den MSV Duisburg (0:3) vom Dezember 2004 zurückgezogen. «Bei unserer Entscheidung haben wir auch dem breiten Konsens der Vereine Rechnung getragen, die sich beim Bundestag Ende April für einen Schlussstrich unter den Schiedsrichterskandal ausgesprochen haben», erklärte Manager Rolf Dohmen und verwies auch auf den […]

Weiterlesen

Zypern neuer Trikot-Sponsor von Köln

Köln (dpa) – Nach dem Wiederaufstieg geht der 1. FC Köln beim Trikot-Sponsoring einen neuen Weg und wirbt als erster Verein der Fußball-Bundesliga nicht für eine Marke, ein Unternehmen oder ein Produkt. Die Insel Zypern wird Partner des dreimaligen deutschen Meisters, der Einzelheiten des neuen Engagements in Köln bekannt gab. Demnach gehen der FC und eine private Investorengruppe, die für Zypern als Tourismus-Ziel wirbt, einen Zweijahresvertrag ein. Als finanzielle Gegenleistung für den Verein sind je Saison 4,3 Millionen Euro im […]

Weiterlesen

Deutinger bleibt Trainer bei Unterhaching

Harry Deutinger schaut bei einem Fototermin 2004 in die Kamera. Unterhaching (dpa) – «Feuerwehrmann» Harry Deutinger bleibt auch in der kommenden Saison Cheftrainer beim Fußball-Zweitligisten SpVgg Unterhaching. «Er hat in der Vergangenheit bereits gezeigt, dass wir mit ihm die Ziele des Vereins erfolgreich umsetzen können», begründete Präsident Engelbert Kupka die Entscheidung des Vereins. Vor einem Monat war der 58 Jahre alte Assistent nach dem Rücktritt von Chefcoach Andreas Brehme bei den Oberbayern zunächst als Interimscoach eingesprungen.

Weiterlesen

Frankfurt vor Aufstieg – «Löwen» beschwören Wunder

Der Fürther Thomas Kleine (l) wird von Michal Kolomaznik beim Kopfball gestört. München (dpa) – Im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga kommt es zum Herzschlag-Finale zwischen Eintracht Frankfurt und dem TSV 1860 München – allerdings mit klarem Vorteil für die Hessen. Nach dem 33. Spieltag steht zudem Rot-Weiß Essen als dritter Absteiger fest. Mit dem 3:0-Erfolg bei Energie Cottbus behaupteten die Frankfurter ihren Vorsprung von einem Punkt auf die «Löwen» und müssen am letzten Spieltag nur noch im eigenen Stadion den […]

Weiterlesen

Duisburg verpflichtet Möhrle und Rietpietsch

Duisburg (dpa) – Bundesliga-Aufsteiger MSV Duisburg hat zwei weitere Spieler verpflichtet. Wie der Revierclub mitteilte, unterschrieben Abwehrspieler Uwe Möhrle vom Absteiger Hansa Rostock und Mittelfeldakteur Mike Rietpietsch vom Zweiliga-Absteiger Rot-Weiß Oberhausen zur kommenden Spielzeit jeweils Zweijahresverträge. Beide kommen ablösefrei. Nach Razundara Tjikuzu (Rostock), Markus Hausweiler (Borussia Mönchengladbach), Tobias Willi (SC Freiburg) und Kai Michalke (Alemannia Aachen) sind Möhrle und Rietpietsch bereits die Neuzugänge Nummer fünf und sechs.

Weiterlesen

Nach Geyer und Stabach: Krein nicht mehr Präsident

Michael Stein, neuer Präsident beim FC Energie Cottbus. Cottbus (dpa) – Dieter Krein ist als Präsident des Fußball- Zweitligisten Energie Cottbus überraschend zurück getreten. Das erklärte der Lausitzer Verein am Pfingstsonntag. Er mache der «Neuausrichtung» des Vereins Platz, sagte der 64-jährige Krein nach der Meisterschafts-Partie gegen Eintracht Frankfurt (0:3). Als amtierender Präsident übernahm der 49-jährige Unternehmer Michael Stein die Führung des FC Energie. Nach der Trennung vom langjährigen Trainer Eduard Geyer und der Beurlaubung von Manager Klaus Stabach verlässt mit […]

Weiterlesen

Krein nicht mehr Cottbus-Präsident

Michael Stein, neuer Präsident beim FC Energie Cottbus. Cottbus (dpa) – Dieter Krein ist als Präsident des Fußball- Zweitligisten Energie Cottbus überraschend zurückgetreten, erklärte der Lausitzer Verein. Er mache der «Neuausrichtung» des Vereins Platz, sagte der 64-jährige Krein nach der Meisterschafts-Partie gegen Eintracht Frankfurt (0:3) zu den Gründen des Rücktritts. Als amtierender Präsident übernahm der 49- jährige Unternehmer Michael Stein die Führung des FC Energie. Nach der Trennung vom langjährigen Trainer Eduard Geyer und der Beurlaubung von Manager Klaus Stabach […]

Weiterlesen

Aufstiegsduell zwischen Frankfurt und 1860

Der Fürther Thomas Kleine (l) wird von Michal Kolomaznik beim Kopfball gestört. München (dpa) – Eintracht Frankfurt hat im Aufstiegs-Finale der 2. Fußball-Bundesliga die Nerven behalten, aber auch der TSV 1860 München wahrte seine Chance auf die Rückkehr in die erste Liga. Am 33. und vorletzten Spieltag verteidigte die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel dank des Hattricks von Alexander Meier mit dem 3:0 bei Energie Cottbus und 58 Punkten den dritten Platz vor den «Löwen» (57), die mit dem 3:2 […]

Weiterlesen

Frankfurt und 1860 kämpfen um Aufstieg

Der Fürther Thomas Kleine (l) wird von Michal Kolomaznik beim Kopfball gestört. München (dpa) – Das Rennen um den letzten Aufstiegsplatz in die Fußball-Bundesliga wird zum Zweikampf zwischen Eintracht Frankfurt und TSV 1860 München. Die Frankfurter setzten sich am 33. Spieltag der 2. Bundesliga mit 3:0 (1:0) bei Energie Cottbus durch und haben vor dem letzten Spieltag einen Punkt Vorsprung auf 1860 München. Die «Löwen» gewannen mit 3:2 (1:1) bei der SpVgg Greuther Fürth, die ihre letzte Aufstiegschance verspielte. Rot-Weiß […]

Weiterlesen

Dreikampf um letzte Chance auf den Aufstieg

1860-Trainer Reiner Maurer gestikuliert am Spielfeldrand. München (dpa) – Mit überschwänglichem Jubel haben sich der MSV Duisburg und der 1. FC Köln vom ungeliebten Unterhaus verabschiedet, die geschlagene Konkurrenz hofft im Kampf um den ersehnten Aufstieg in die Bundesliga unterdessen auf ihre allerletzte Chance. Im Kopf-an-Kopf-Rennen um den letzten Aufstiegsplatz trennen Eintracht Frankfurt, TSV 1860 München und die SpVgg Greuther Fürth zwei Spieltage vor Ende der 2. Fußball-Bundesliga nur zwei Punkte. Selbst Alemannia Aachen als Tabellensechster hat bei vier Punkten […]

Weiterlesen

Landgericht Berlin rehabilitiert Dynamos Kresic

Dresden (dpa) – Torhüter Ignjac Kresic vom Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden ist vom Landgericht Berlin vom Vorwurf freigesprochen worden, in den Schiedsrichter-Wettskandal verwickelt zu sein. Wie seine Anwälte mitteilten, wurde er rehabilitiert. Zudem wurde die Anordnung der Hausdurchsuchung bei Kresic für rechtswidrig erklärt, «weil nicht einmal der dazu erforderliche Anfangsverdacht vorgelegen habe».

Weiterlesen

Rekordspieler Landgraf verlängert in Aachen

Willi Landgraf vor seinem 480. Zweitligaspiel im Oktober 2004. Aachen (dpa) – Zweitliga-Rekordspieler Willi Landgraf hat seinen Vertrag mit Alemannia Aachen um ein Jahr verlängert. Das gab der Fußball-Club bekannt. «Ich bin viel zu fit, um aufzuhören», sagte der 36 Jahre alte Rechtsverteidiger Landgraf, der damit in seine siebte Saison bei den Aachenern geht. Für die vorletzte Partie dieser Spielzeit bei Wacker Burghausen fällt Landgraf wegen eines Muskelfaserrisses allerdings aus.

Weiterlesen

Aachens Michalke wechselt wohl zum MSV Duisburg

Aachen (dpa) – Fußball-Profi Kai Michalke vom Zweitligisten Alemannia Aachen verlässt den Club im Falle des Nicht-Aufstiegs und wechselt zum MSV Duisburg. Dies teilte der Verein mit. Sollten die Aachener, die derzeit auf Rang sechs der Tabelle mit vier Punkten Rückstand auf den dritten Platz stehen, doch noch den Aufstieg in die Bundesliga schaffen, verlängert sich der Vertrag des Offensivspielers dagegen automatisch um ein weiteres Jahr.

Weiterlesen

Berufungsverhandlung im «Fall Tiganj» am 18. Mai

Senad Tiganj im Januar bei einem Trainingsspiel in der Schweiz. Frankfurt/Main (dpa) – Der «Doping-Fall Tiganj» wird am 18. Mai vor dem Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt/Main verhandelt. Spieler Senad Tiganj vom Zweitligisten Rot-Weiß Erfurt hatte gegen das erstinstanzliche Urteil des DFB- Sportgerichts vom 4. Mai Berufung eingelegt. Das Sportgericht unter Vorsitz von Horst Buchterkirche (Drensteinfurt) hatte Tiganj damals wegen eines Dopingvergehens zu einer zehnwöchigen Sperre vom 19. April bis zum 27. Juni 2005 verurteilt. Darüber hinaus war […]

Weiterlesen
1 730 731 732 733 734 766