1. FC Köln lässt sich mit Suche nach Innenverteidiger Zeit

1. FC Köln lässt sich mit Suche nach Innenverteidiger Zeit
Bildhinweis: Armin Veh ist der Geschäftsführer des 1. FC Köln. Foto: Marius Becker

Köln (dpa) – Bundesligaaufsteiger 1. FC Köln lässt sich bei der Suche nach einem Innenverteidiger nicht unter Druck setzen.

«Wir haben noch relativ viel Zeit bis zum Transferschluss am 2. September. Der Markt in England schließt schon früher, da wird nochmal Bewegung reinkommen. Wir brauchen nur noch einen Spieler – den werden wir auch bekommen», sagte Geschäftsführer Armin Veh dem Internetportal «Sport1».

Nach der Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers Ellyes Skhiri für einen Betrag zwischen vier und sechs Millionen wären die Personalplanungen mit dem gewünschten zentralen Abwehrspieler abgeschlossen. Allerdings müsste der Verein auch noch Spieler abgeben. «Wir sind ein Wirtschaftsunternehmen. Es geht darum, das Beste für den Club herauszuholen. Wenn man einen Spieler unbedingt verpflichten will, kann man nicht immer warten, bis ein anderer verkauft ist», meinte Veh. «Ich denke aber, der eine oder andere Spieler, der bei uns kaum Chancen auf Einsatzzeiten hat, hat auch selbst das Interesse zu wechseln», betonte der Sportchef.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: