Wolfsburg gibt Kampf um D’Alessandro auf

Wolfsburg (dpa) – Der VfL Wolfsburg muss die ersten drei Bundesliga-Spiele auf seinen Mittelfeldakteur Andres D’Alessandro verzichten. Der 23 Jahre alte argentinische Nationalspieler nimmt vom 14. bis 28. August am olympischen Fußball-Turnier teil.

Das bestätigte VfL-Manager Peter Pander. Er hatte sich in den vergangenen Wochen vergeblich um eine Freistellung des Regisseurs bemüht. «Der argentinische Verband hat auf die Olympia-Teilnahme bestanden», berichtete Pander.

D’Alessandro steht den «Wölfen» bereits seit Ende Mai nicht zur Verfügung. Der Argentinier spielte bei der Südamerika-Meisterschaft für sein Heimatland und machte anschließend die Vorbereitung auf Athen mit.

Schreibe einen Kommentar