Nach sieben Jahren: Rensing verlässt Düsseldorf

Nach sieben Jahren: Rensing verlässt Düsseldorf
Bildhinweis: Zieht das Fortuna-Trikot nach dem Saisonende aus: Keeper Michael Rensing. Foto: Peter Steffen/dpa

Düsseldorf (dpa) – Nach sieben Jahren wird Torhüter Michael Rensing den Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf zum Saisonende verlassen. Der Vertrag des 35-Jährigen läuft im Sommer aus.

Rensing war beim FC Bayern München einst zum Nachfolger von Nationaltorhüter Oliver Kahn aufgebaut worden, schaffte den langfristigen Sprung zum Stammkeeper aber nicht. Über den 1. FC Köln und Bayer Leverkusen kam er 2013 zur Fortuna, für die er 137 Pflichtspiele absolvierte. Nachdem er im Trainingslager vor dieser Saison bei einem Fahrradunfall eine Schultereckgelenkssprengung erlitten hatte, konnte er seinen Stammplatz aber nicht mehr zurückerobern.

«Ich möchte im Sommer noch einmal eine neue Herausforderung annehmen», erklärte Rensing und verwies auf eine «wundervolle Zeit» bei der Fortuna: «Ich bin topfit, motiviert und voller Vorfreude, auf dem Platz zu stehen.» Sportdirektor Lutz Pfannenstiel erklärte, man respektiere Rensings Wunsch, sich zu verändern, «bedauern aber auch, dass der gemeinsame Weg im Sommer nach sieben Jahren ein Ende findet.»

Verwandte Themen: