Gentner fordert Leidenschaft: «Brauchen mehr Schärfe»

Gentner fordert Leidenschaft: «Brauchen mehr Schärfe»
Bildhinweis: Nimmts sich und seine Mitspieler in die Pflicht: VfB-Kapitän Christian Gentner. Foto: Sebastian Gollnow

Stuttgart (dpa) – In der sportlichen Krise des VfB Stuttgart sieht Kapitän Christian Gentner besonders die älteren Spieler des Fußball-Bundesligisten in der Pflicht.

«Die gestandenen Profis wie Mario Gomez, Holger Badstuber, Ron-Robert Zieler, Andreas Beck, Dennis Aogo und natürlich ich müssen nun zeigen, dass wir diesem Gegenwind, der jetzt herrscht, standhalten. Wir müssen die anderen Spieler mitreißen», sagte der 33-jährige im Interview der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten».

Einen Tag vor dem Spiel des Tabellenvorletzten beim Champions-League-Teilnehmer TSG Hoffenheim am Samstag (18.30 Uhr) forderte Gentner zudem mehr Aggressivität der VfB-Profis. «Wir brauchen Schärfe in unserem Spiel – von allen», sagte er. «Meiner Meinung nach sind wir ein Team, dem es gut tut, von Anfang an aktiv zu sein.»

Aufgegeben habe sich der VfB trotz erst eines Bundesliga-Sieges in dieser Saison noch nicht. «In der Mannschaft steckt viel Leben», betonte der Mittelfeldspieler. «Vom Umgang miteinander ist sie intakt.» Sollten nicht alle mitziehen, werde er gemeinsam mit den anderen Führungsspielern dagegen angehen.

Verwandte Themen: