1. FC Union Berlin verlängert Vertrag mit Ersatzkeeper Busk

1. FC Union Berlin verlängert Vertrag mit Ersatzkeeper Busk
Bildhinweis: Torhüter Jakob Busk wechselte im Januar 2016 vom FC Kopenhagen zu Union Berlin. Foto: Soeren Stache/dpa

Berlin (dpa) – Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin setzt weiterhin auf Ersatztorwart Jakob Busk (26). Wie die Köpenicker mitteilten, wird der Däne auch in der kommenden Saison zum Kader des Teams von Trainer Urs Fischer gehören.

«Als Profi ist es natürlich mein Anspruch, so viel wie möglich zu spielen. Ich werde mich auch in der kommenden Zeit anbieten und möchte das Team bestmöglich unterstützen», sagte Busk. Unions bisheriger Stammkeeper, der Pole Rafal Gikiewicz, wird die Eisernen nach dieser Spielzeit verlassen.

Busk wechselte im Januar 2016 vom FC Kopenhagen zu Union und gehört seitdem zum Profikader. In den vergangenen Jahren bestritt er insgesamt 57 Pflichtspiele für den Club und blieb dabei 18 Mal ohne Gegentreffer. Derzeit bildet Busk gemeinsam mit Gikiewicz und Moritz Nicolas das Torwarttrio. «Bei der Neuausrichtung auf der Torhüterposition im Sommer ist es uns wichtig, mit Jakob auch künftig einen Union-erfahrenen Schlussmann dabei zu haben, der immer ehrgeizig und loyal ist», sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball beim 1. FC Union.

Verwandte Themen: