Online-Autohänder Cinch neuer Ärmelsponsor der Tottenham Hotspur

Army
Online-Autohändler Cinch

Der englische Premier League Klub Tottenham Hotspur hat den Online-Autohändler Cinch zu seinen ersten Ärmelsponsor ernannt. Die Spurs waren seit seiner Einführung des Ärmelsponsoring ab der Saison 2017/18 bis her noch ohne Partner für diese prominente Trikotplatzierung geblieben. Doch das ändert sich jetzt und der Cinch - Schriftzug wird sowohl bei den Herren als auch bei der Damenmannschaft auf dem linken Ärmel zu sehen sein. Zudem wird der Sponsor in weitere Werbemaßnahmen wie Bandenwerbung oder digitale Marketingmaßnahmen mit einbezogen. Die genauen finanziellen Bedingungen des Vertrags haben die Spurs nicht bekannt gegeben, aber andere Clubs der "Big-Six" können mit ihren Ärmelpatenschaften jährlich rund 10 Millionen Pfund (11 Mio. Euro) einstreichen. Der Fünfjahresvertrag von Ligakonkurrent Chelsea mit dem Autobauer Hyundai hat zum Beispiel einen Wert von 50 Millionen Pfund (55 Mio. Euro) während der Vertrag des Nordlondoner Rivalen Arsenal mit Visit Rwanda einen Wert von 30 Millionen Pfund (33 Mio. Euro) über drei Jahre hat.

Cinch wurde 2019 gegründet und wurde im Sportsponsoring erstmals Ende letzten Jahres aktiv. So ist Cinch Namensgeber des Tennisturniers des Queen"s Club und Elite-Partner der Northampton Saints in der Rugby Prmiership. Der Vertrag mit den Spurs ist der erste mit einem Klub aus Premier League. Nach Wettbewerber Cazoo, der im vergangenen Jahr Hauptsponsor von Aston Villa und Everton wurde ist Cinch nun zudem der zweite große Online-Autohändler mit einer Präsenz in der höchsten Spielklasse des englischen Fußballs. Das Cinch-Logo war am vergangenen Sonntag beim FA-Pokalspiel gegen den Achtligisten Marine AFC auf den Trikots zu sehen.

Quelle/Text: SportsPro / Redaktion fussball24.de

 Redaktion
Redaktion 96 Artikel