Wörns fällt gegen Rostock aus

Dortmund (dpa) – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss im Heimspiel gegen Hansa Rostock auf Abwehrspieler Christian Wörns verzichten. Der Nationalspieler hatte sich im Spiel bei Bayer Leverkusen einen Teilabriss der Bauchmuskulatur zugezogen.

«Wörns hat noch zu viele Probleme», sagte BVB-Trainer Mattias Sammer. Dafür kehren die zuletzt gesperrten Ahmed Madouni und Dede in den Kader zurück.

Ein Gerangel zwischen den beiden Brasilianern Evanilson und Ewerthon, die beim Training aneinander geraten waren, wollte Sammer nicht überbewerten. «Ich verlange eine gewisse Grundaggressivität. Natürlich darf keiner auf den anderen losgehen und es darf keine Prügelei geben. Aber das ist ja auch nicht passiert», sagte Sammer über den Vorfall, der laut BVB-Coach eine eher harmlose Schubserei war.

Schreibe einen Kommentar