Kurzporträt Costa Rica

Kurzporträt Costa Rica
Kurzporträt Costa Rica
Die Nationalmannschaft von Costa Rica stellt sich im August 2005 zum Foto auf.

Hamburg (dpa) – Costa Rica nimmt zum dritten Mal an der Endrunde einer Fußball-Weltmeisterschaft teil. Wie schon 2002 in Japan und Südkorea werden die Mittelamerikaner, die sich als Dritter der CONCACAF-Zone das WM-Ticket sicherten, vom gebürtigen Brasilianer Alexandre Guimaraes trainiert.

Dass die Costa Ricaner bei WM-Turnieren für eine Überraschung gut sein können, bewiesen sie schon 1990 in Italien mit dem Vorstoß ins Achtelfinale. Bei der Endrunde in Asien trotzten sie dem späteren Dritten Türkei ein 1:1 ab. Herausragender Akteur und Rekord-Torschütze der «Ticos» ist Paulo Wanchope. Der 29-jährige in Katar spielende Angreifer will nach dem Turnier in Deutschland seine Karriere beenden. Zu den Stützen der kampfstarken Mannschaft zählen auch Abwehrchef Gilberto Martinez und Walter Centeno im Mittelfeld.

Verwandte Themen:

Schreibe einen Kommentar