WM 2018 Wettquoten Halbfinale und Quoten für Weltmeister Titel

WM 2018 Wettquoten Halbfinale und Quoten für Weltmeister Titel
Wer wird Weltmeister 2018 – wer gewinnt den Titel und die Halbfinals?

Die entscheidende Phase bei der WM 2018 in Russland steht nun bevor. Mit Frankreich, Belgien, England und Kroatien kämpfen noch vier Nationen um den WM-Titel. Am morgigen Dienstag und am darauffolgenden Mittwoch finden die beiden Halbfinals statt. Wer ist bei den jeweiligen Spielen Favorit laut Wettquoten von Tipico und wen sieht Tipico laut Quoten derzeit als Top-Favoriten auf den Gewinn der Weltmeisterschaft an?

Wettquoten zu den beiden Halbfinals

Frankreich gegen Belgien am Dienstag um 20:00 Uhr in St. Petersburg

Am morgigen Dienstag den 10. Juli kommt es zur Begegnung Frankreich gegen Belgien. Anstoß für das erste Halbfinale ist um 20:00 Uhr in St. Petersburg im Stadion Krestovsky. Betrachtet man die Tippquoten zur Partie, sind die Franzosen hauchdünn in der Favoritenrolle. Tipico führt eine Siegquote für die „Équipe Tricolore“ von 2,55, während die „Roten Teufel“ 3,00 als Wettquote liefern. Für einen Euro Einsatz ergibt dies die jeweils vorgenannte Quote in Euro ausbezahlt. Ein Unentschieden nach 90 Minuten ist übrigens mit einer Tippquote von 3,20 gelistet.

Beide Mannschaften hatten stärkere und schwächere Partien in der Vorrunde und in den K.O.-Spielen. Frankreich gewann seine ersten beiden Gruppenspiele gegen Australien (2:1) und Peru (1:0). In der dritten Runde der Gruppenphase trennte man sich 0:0 Unentschieden gegen Dänemark. Daraufhin folgte wohl das bisher beste WM-Spiel gegen Argentinien. Nach einem 1:2 Rückstand konnten Les Bleu die Partie zu einem 4:3 Sieg drehen. Ziemlich überzeugend und ungefährdet war dann der Auftritt im Viertelfinale gegen Uruguay, welches die Franzosen mit 2:0 für sich entschieden.

Belgien absolvierte eine bärenstarke Vorrunde. Mit 3:0 gegen Panama und 5:2 gegen Tunesien lieferte man überzeugende Siege. Diese reichten für die frühzeitige Qualifikation für das Achtelfinale. Im letzten Gruppenspiel gegen ebenfalls bereits qualifizierte Engländer, gelang trotz einer B-Elf nochmals ein 1:0 Erfolg. Im anschließenden Achtelfinale stand man ausgerechnet gegen den Außenseiter Japan bereits kurz vor dem Aus. Ein 2:0 Rückstand wurde aber in den letzten 25 Minuten noch zu einem 3:2 Sieg gedreht. Im Viertelfinale kam es dann zum Showdown gegen den Top-Favoriten und Titelanwärter Brasilien. Hier gelang in einer spannenden und packenden Partie ein 2:1 Sieg. Die Konterstärke der Belgier wurde den Brasilianern ebenso wie deren eklatante Abschlußschwäche zum Verhängnis. Zudem zeigte sich der belgische Nationaltorwart Thibaut Courtois in blendender Verfassung und konnte zahlreiche Chancen der Seleção vereiteln.

 

Kroatien gegen England am Mittwoch um 20:00 Uhr in Moskau

Wenn die Partie Kroatien gegen England angepfiffen wird, steht der Finalgegner bereits fest. Entweder warten Frankreich oder Belgien als Gegner für das Finale, welches ebenso wie dieses Halbfinale, in Moskau stattfindet. Das Finale wird am Sonntag um 17:00 Uhr angepfiffen. Bei den Quoten für das zweite Halbfinale ist die Favoritenrolle etwas stärker zu Gunsten der Engländer verteilt. Mit einer Siegquote von 2,35 bietet Tipico Wetten auf die Three Lions an. Die Herausforderer sind quasi die Kroaten mit einer Wettquote von 3,40. Sollte diese Partie in die Verlängerung gehen, beträgt die Tippquote 3,10 (Unentschieden nach 90 Minuten).

Kroatien trumpfte in der Gruppenphase regelrecht auf. Im Auftaktspiel gegen Nigeria gelang ein 2:0 Erfolg. Gegen Argentinien wurden Messi & Co beim 3:0 regelrecht vorgeführt. Abschließend gelang noch in letzter Minute ein  2:1 Sieg gegen Island. Danach wurden die Auftritte der Kroaten etwas blasser. Zweimal kam man nur noch im Elfmeterschießen weiter. Zunächst gelang dies gegen Dänemark im Achtelfinale und danach gegen Gastgeber Russland im Viertelfinale. Torwart Danijel Subasic entpuppte sich in beiden Partien als regelrechter Elfmeterkiller und hatte maßgeblichen Anteil am Weiterkommen.

Neben den starken Belgiern kam in der Gruppe G auch England weiter. Zunächst mühten sich die Three Lions bei einem knappen 2:1 gegen Außenseiter Tunesien ab. Im zweiten Gruppenspiel gelang dann ein 6:1 Kantersieg gegen Underdog Panama. Das bedeutungslose letzte Gruppenspiel überließ man den Belgiern (0:1) und war mit Gruppenplatz Zwei nicht unzufrieden. Das Achtelfinale gegen Kolumbien lieferte dann eine Premiere bei einer Fussball-Weltmeisterschaft. Zum ersten Mal gewann eine englische Auswahl ein Elfmeterschießen. Trainer Gareth Southgate ließ den Akt vom Punkt angeblich bereits Monate vorher trainieren und es hatte sich scheinbar ausgezahlt. Gegen die Schweden gelang dann ein relativ souveräner 2:0 Sieg zum Einzug ins Halbfinale der WM in Russland. Hervorzuheben sind noch die insgesamt 6 Tore von Goalgetter Harry Kane, der damit die Torschützenliste deutlich anführt.

Wettquoten: Wer wird Weltmeister

Einer der Favoriten der beiden Halbfinals muß zwangsläufig bei den Quoten auf den WM-Titel vorne stehen. Titel-Aspirant Nummer Eins sind die Franzosen. Dafür beträgt die Wettquote 2,90 bei Tipico Sportwetten. Der Gegner aus Belgien liegt mit einer Quote von 3,60 gleichauf mit den Engländern dahinter. Die Tippquote der Kroaten ist mit 5,50 schon etwas höher, vermutlich weil die Spiele zuletzt in der K.O.-Phase weniger überzeugend waren. Allerdings darf die starke Gruppenphase sicher nicht ganz vernachlässigt werden. Bei zwei guten Tagen ist der Titel im Prinzip jedem der verbliebenen Teams zuzutrauen.

Unser Tipp der Redaktion: WM Sieger wird auf jeden Fall der Sieger aus Frankreich gegen Belgien und dort rechnen wir den Franzosen eine 60%:40% Chance ein.