VfL Wolfsburg muss vorerst ohne Ginczek auskommen

VfL Wolfsburg muss vorerst ohne Ginczek auskommen
Bildhinweis: Muss sich einer Rücken-OP unterziehen: Wolfsburgs Daniel Ginczek. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg (dpa) – VfL Wolfsburg muss vorerst auf Stürmer Daniel Ginczek verzichten. Der Angreifer wird sich nach Club-Angaben einer Operation am Rücken unterziehen und dem Fußball-Bundesligisten in der Saison-Vorbereitung weiterhin nicht zur Verfügung stehen.

Über die Ausfallzeit machte der Verein keine Angaben. Ginczek klagte bereits beim Vorbereitungsauftakt am 30. Juni über Beschwerden und fehlte seitdem im Training.

«Unter Berücksichtigung aller Ergebnisse sowie der zusätzlichen Meinung von Spezialisten sind wir gemeinsam zu der Erkenntnis gekommen, dass dieser Eingriff unumgänglich ist», erklärte VfL-Sportchef Jörg Schmadtke. Ginczek war in der Vergangenheit immer wieder mit langfristigen Verletzungen ausgefallen.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: