Unterhaching nach 3:1 in Regensburg in Runde zwei

Regensburg (dpa) – Fußball-Zweitligist SpVgg Unterhaching hat mit einem 3:1 (1:1)-Sieg über den Bayernligisten des SSV Jahn Regensburg den Einzug in die zweite Runde um den DFB-Pokal geschafft.

Die Tore für Unterhaching erzielten Darlington Omodiagbe (10.), Angelo Vaccaro (65.) und Marcel Schied (88.). Stefan Jarosch (41.) schaffte vor rund 600 Zuschauern im heimischen Jahn-Stadion den zwischenzeitlichen Ausgleich für Regensburg.

Das Bayernliga-Team der Oberpfälzer hatte sich für die Begegnung gegen den Zweitligisten aus Oberbayern extra mit Jarosch, Daniel Wimmer und Sandro Lindschinger aus der Regionalliga-Mannschaft verstärkt, doch es reichte nicht, um Unterhaching den Sieg streitig zu machen. Das Team von Trainer Andreas Brehme erarbeitete sich mehrere Chancen, bestimmte über weite Strecken die Partie und feierte somit verdient den Einzug in die zweite Runde. Einen Rückschlag hatte die Spielvereinigung lediglich in der 60. Minute zu verkraften, als Norman Loose nach wiederholtem Foulspiel mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz musste.