Union Berlin verpasst Sprung an die Spitze

Berlin (dpa)- Der 1. FC Union Berlin kam in der 3. Liga im Heimspiel gegen den Wuppertaler SV Borussia nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Vor 5544 Zuschauern entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, bei der die Köpenicker selbst einen Foulelfmeter nicht nutzen konnte. Der Wuppertaler Stefan Markolf hatte Hüzeyfe Dogan gehalten, doch Stürmer Nico Patschinski schoss in der 65. Spielminute über das Tor. Die Berliner verpassten den Sprung an die Tabellenspitze und stehen auf dem fünften Rang. Die Gäste bleiben weiter 17.

In der zweiten Halbzeit ließ das zuvor schon schwache Niveau noch weiter nach, so dass es kaum Torchancen gab. Lediglich der eingewechselte Christoph Menz hatte kurz vor Schluss noch eine Groß- Chance für die Berliner. Von den Wuppertalern war in diesem Spiel fast nichts zu sehen.