Greuther Fürth mit Heimniederlage gegen Absteiger KSC

Greuther Fürth mit Heimniederlage gegen Absteiger KSC
Greuther Fürth mit Heimniederlage gegen Absteiger KSC
Der Fürther Daniel Steininger (l) und der Karlsruher David Kinsombi prallen beim Kampf um den Ball aufeinander. Foto: Timm Schamberger

Fürth (dpa) – Die SpVgg Greuther Fürth hat sich im vorletzten Heimspiel der Saison eine Niederlage gegen den Absteiger Karlsruher SC geleistet.

Der Brasilianer Yann Rolim erzielte am 32. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga kurz vor Spielende mit einem sehenswerten Distanzschuss das Tor zum 1:0 (0:0) für die Badener. Die Fürther verpassten den Sprung auf Platz fünf. Der KSC bleibt auch nach dem fünften Saisonsieg abgeschlagener Tabellenletzter. Die Gäste bewiesen Moral. Vor dem Happy End mit dem späten Siegtor hatte Oskar Zawada bereits in der 6. Minute Pech mit einem Kopfball an die Latte. Die Fürther boten eine insgesamt enttäuschende Angriffsleistung.

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle