Sperre für Herthaner Kovac

Frankfurt/Main/Berlin (dpa) – Für Hertha-Profi Niko Kovac ist die Bundesliga-Saison beendet. Der Kroate wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für drei Spiele gesperrt.

Kovac hatte am 2. Mai im Oberliga-Spiel der Hertha-Amateure gegen den SV Babelsberg wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen. Marko Rehmer und Malik Fathi, die beim 0:3 von Hertha BSC bei Schalke 04 des Platzes verwiesen wurden, können bei 1860 München wieder mitwirken.

Schreibe einen Kommentar