Spanien und Frankreich vor Duell: «Spiel unseres Lebens»

Spanien und Frankreich vor Duell: «Spiel unseres Lebens»
Bildhinweis: Der Franzose Dayot Upamecano bei der U21-EM in Aktion. Foto: Alessio Tarpini/ANSA

Reggio Emilia (dpa) – Die beiden Turnierfavoriten Spanien und Frankreich gehen voller Zuversicht in ihr Halbfinal-Duell bei der U21-EM in Italien und San Marino.

«Wenn wir jetzt ausscheiden würden, wäre es keine erfolgreiche EM. Wir wollen gegen Spanien gewinnen», sagte der französische Fußball-Profi Dayot Upamecano vor dem Duell der beiden Teams am Donnerstag (21.00 Uhr) in Reggio Emilia. Zuvor tritt Deutschlands U21 im ersten Halbfinale gegen Rumänien an.

«Wir stehen vor der Chance unseres Lebens, die wollen wir nutzen», sagte Spaniens Dani Olmo. Der viermalige U21-Europameister war mit einer Niederlage gegen Italien ins Turnier gestartet, hatte sich dann aber gesteigert und strebt nun den fünften Titel an. «Wir haben eine schwierige Situation in der Gruppenphase überstanden und sind nun bereits fürs Halbfinale», sagte Olmo. Sein Teamkollege Marc Roca gab sich optimistisch: «Wir können das Turnier gewinnen», sagte er.

Frankreich schaffte durch ein 0:0 gegen Rumänien als bester Gruppenzweiter den Sprung ins Halbfinale und hatte danach zwei Tage weniger Pause als Spanien – bei den hohen Temperaturen in Italien ein nicht ganz unwichtiger Faktor. Dennoch sind auch die Franzosen zuversichtlich. «Auch Spanien und Deutschland hatten nicht so gute Phasen. Das ist im Fußball so», sagte Abwehrspieler Malang Sarr.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: