Rudi Völler neuer Teamchef des AS Rom

Rudi Völler neuer Teamchef des AS Rom
Rudi Völler neuer Teamchef des AS Rom
Rudi Völler beobachtet als Teamchef im April 2004 das Training der Nationalelf.

Rom (dpa) – Rudi Völler ist neuer Teamchef des italienischen Fußball-Vizemeisters AS Rom. Der ehemalige Teamchef der deutschen Nationalmannschaft traf in Rom ein.

«Ich bin bereit, sofort mit der Arbeit zu beginnen und das erste Training zu leiten», sagte Völler bei der Ankunft auf dem Flughafen in Rom. Nach Medienberichten soll der 44-Jährige einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschreiben und ein Jahresgehalt von rund zwei Millionen Euro erhalten. «Es fehlen nur noch Details, die aber noch heute geklärt werden», sagte Völler. Für 15.30 Uhr war das erste Training angesagt.

Völler wird Nachfolger von Cesare Prandelli, der nach wenigen Wochen im Amt zurückgetreten war, um seiner an Krebs erkrankten Frau beizustehen. Von 1987 bis 1992 hatte Völler als Mittelstürmer für den Hauptstadtclub gespielt. Mit seiner Rückkehr nach Rom entschied sich der Teamchef der deutschen Vize-Weltmeistermannschaft von 2002 gegen einen Managementposten beim Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Mit dem AS Rom startet Völler am 12. September im Olympiastadion gegen Florenz in die Serie A-Saison. In der Champions-League trifft er mit AS Rom in der Vorrunde unter anderem auf Bayer Leverkusen. Bei der Europameisterschaft in Portugal war Völler als DFB-Teamchef nach dem Vorrunden-K.o. der deutschen Mannschaft zurückgetreten.

Schreibe einen Kommentar