Sonstige Fussball News und Top aktuelle Infos zum Fussball

Die Erklärung der Staatsanwaltschaft im Wortlaut

Ein Kameramann filmt in Essen das Haus, in dem Schiedsrichter Jansen wohnt. «Die Staatsanwaltschaft Berlin führt auf Anzeige des Deutschen Fußball-Bundes zu 68 Js 51/05 ein Ermittlungsverfahren gegen zur Zeit 25 Beschuldigte wegen banden- und gewerbsmäßigen Betruges bzw. wegen Beihilfe dazu. Die Tatvorwürfe gehen wesentlich auf geständige Aussagen und Angaben des ehemaligen DFB-Schiedsrichters Robert Hoyzer zurück. Beschuldigt sind neben Robert Hoyzer die Gebrüder S. sowie die DFB-Schiedsrichter Jürgen Jansen, Felix Zwayer und Dominik Marks. Außerdem werden mehrere Personen aus dem […]

Weiterlesen

Verdächtige Schiedsrichter pfeifen vorerst nicht

Ein Schiedsrichter-Trio verlässt den Platz. Düsseldorf (dpa) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird die im Manipulationsskandal unter Verdacht geratenen Unparteiischen trotz ihrer Unschuldsbeteuerungen vorerst nicht einsetzen. «Alle, deren Namen jetzt fallen, werden nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen. Und da ist es wurscht, wie lange es dauert, bis die Sache geklärt ist», sagte DFB-Schiedsrichtersprecher Manfred Amerell in einem Interview mit dem «Kölner Stadt-Anzeiger». «So lange jemand unter Verdacht steht, pfeift er keine Spiele mehr.» Daran würden auch Eidesstattliche Erklärungen, mit denen […]

Weiterlesen

Staatsanwaltschaft: Weitere Durchsuchungen

Das „Café King“ in Berlin-Charlottenburg. Berlin (dpa) – Im Skandal um Manipulationen von Fußballspielen und Sportwetten hat die Berliner Staatsanwaltschaft in mehreren deutschen Städten Durchsuchungen vornehmen lassen. Das teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Michael Grunwald, mit. Weitere Einzelheiten sollen erst am Nachmittag veröffentlicht werden. Auch über die Orte, an denen die Polizei und Staatsanwaltschaften nach weiteren Unterlagen und Beweisen in der Affäre suchen, wurden offiziell keine Angaben gemacht. Nach Angaben der «Bild»-Zeitung soll es sich dabei unter anderem um die […]

Weiterlesen

Hoyzer-Anwalt: Skandal wird sich ausweiten

Der Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner steht vor seiner Essener Kanzlei. Hamburg (dpa) – Der Schiedsrichter-Skandal wird sich nach Ansicht des Anwalts von Referee Robert Hoyzer noch ausweiten. «So mancher meinte noch vor ein paar Tagen, als sich alle Augen allein auf Robert Hoyzer richteten: So, da haben wir einen, der war’s und damit Ende. Ehrlich gesagt, das glaube ich überhaupt nicht», sagte der Essener Rechtsanwalt Stephan Holthoff-Pförtner der Wochenzeitung «Die Zeit». Zu den Hintermännern der Wettbetrüger zählt der Anwalt Personen aus […]

Weiterlesen

Hausdurchsuchungen bei Jansen, Marks und Ziller

Schiedsrichter Jansen zückt eine Rote Karte Hamburg (dpa) – Die zuständigen Staatsanwaltschaften haben nach Informationen der «Bild»-Zeitung bundesweit Hausdurchsuchungen im Zusammenhang mit dem Betrugs-Skandal um Referee Robert Hoyzer vorgenommen. Unter anderem sollen dabei die Wohnräume von Bundesliga-Schiedsrichter Jürgen Jansen in Essen, des Zweitliga-Unparteiischen Dominik Marks in Berlin und von Schiedsrichter-Obmann Wieland Ziller in Dresden durchsucht worden sein, teilte das Blatt weiter mit.

Weiterlesen

Fußballprofis starten Initiative gegen Rassismus

Dortmunds Abwehrspieler Christoph Metzelder beobachtet ein Spiel. Berlin (dpa) – Fußballprofis in ganz Europa starten am kommenden Wochenende eine Initiative gegen Rassismus. Mit Werbespots im Fernsehen und einem schwarz-weißen Armband als Erkennungszeichen wollen sie Mitspieler und Fans dazu aufrufen, sich gegen rassistische Tendenzen zu wehren. In Deutschland beteiligen sich an der Aktion unter dem Motto «Stand Up Speak Up» («Steh auf und erhebe die Stimme») unter anderen die Bundesligaspieler Miroslav Klose (Werder Bremen), Christoph Metzelder (Borussia Dortmund) und der Brasilianer […]

Weiterlesen

Wettskandal erreicht die 1. Bundesliga

Schiedsrichter Jürgen Jansen auf dem Weg in die DFB-Zentrale in Frankfurt/Main. Hamburg (dpa) – Im deutschen Fußball-Skandal ist erstmals ein Bundesligaspiel unter Manipulationsverdacht geraten. Nach übereinstimmenden Medienberichten hat der geständige Robert Hoyzer vor der Berliner Staatsanwaltschaft seinen Schiedsrichter-Kollegen Jürgen Jansen beschuldigt, das Punktspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SC Freiburg (3:0) am 27. November 2004 nicht korrekt geleitet zu haben. In Stürmer Ranisav Jovanovic vom FSV Mainz 05 gestand zudem erstmals ein aktueller Erstligaspieler eine Verwicklung in die […]

Weiterlesen

DFB: Ohne Akteneinsicht geht gar nichts

An einer Wand der Frankfurter Zentrale ist das Logo des DFB angebracht. Frankfurt/Main (dpa) – Es gibt immer mehr Verdächtige, Geständnisse und Spielanfechtungen – doch bis zur ersten Entscheidung der DFB-Gerichtsbarkeit im Manipulations-Skandal wird noch eine geraume Zeit vergehen. «Wir müssen juristisch einwandfreie Abläufe sicherstellen und unabhängige Entscheidungen treffen, die auf den Statuten des Verbandes beruhen», begründet Rainer Koch, Vorsitzender des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die Verzögerungen bei der Aufarbeitung des Falles um den geständigen Berliner Schiedsrichter Robert Hoyzer. […]

Weiterlesen

Acht Bewerbungen um EM-Endrunde 2012

Ein Fußballer dribbelt mit dem Ball über den Rasen. Nyon/Schweiz (dpa) – Beim europäischen Fußballverband UEFA sind bis zur Abgabefrist am 31. Januar acht Bewerbungen um die Ausrichtung der Endrunde der Europameisterschaften 2012 eingegangen, teilte die UEFA mit. Beworben haben sich die sechs Einzelbewerber Aserbaidschan, Griechenland, Italien, Rumänien Russland und Türkei sowie Kroatien/Ungarn und Polen/Ukraine als gemeinsame Kandidaten. Die Euro 2008 findet in Österreich und der Schweiz statt. Die ausführlichen Bewerbungen müssen der UEFA bis zum 21. Juni vorgelegt werden. […]

Weiterlesen

Staatsanwaltschaft ermittelt mit Hochdruck

Zwei Passanten gehen in Richtung eines Wettbüros. Berlin (dpa) – Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt im Skandal um manipulierte Fußballspiele mit Hochdruck. Der Generalstaatsanwalt beim Landgericht, Hansjürgen Karge, leite die Ermittlungen, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Michael Grunwald. Gegen den Schiedsrichter Robert Hoyzer hatten der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und eine Privatperson Anzeige erstattet. Gegen Hoyzer werde wegen Betruges ermittelt. Bislang hat die Staatsanwaltschaft dem Wunsch des DFB nach Einsicht in die Ermittlungsakten nicht entsprochen. «Wir sind uns bewusst, dass das […]

Weiterlesen

Krisenmanager Zwanziger in heikler Mission

Theo Zwanziger gibt in der DFB-Zentrale eine Erklärung ab. Hamburg (dpa) – Bei der Doppelspitze des Deutschen Fußball-Bundes hat momentan nur einer das Heft des Handelns in der Hand: Der erst vor gut drei Monaten gewählte Geschäftsführende Präsident Theo Zwanziger. Zwanziger steuert den Verband als Krisenmanager durch den Manipulationsskandal, der seine Entstehungsgeschichte in der Zeit des damals noch allein regierenden Präsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder hat. «Ich stelle mich der Aufgabe», sagt der 59-Jährige über die heikle Mission. Denn bei dem von […]

Weiterlesen

Erster Auswärtssieg für Cottbus

Schiedsrichter Kircher stellt den Cottbuser Brunnemann (m) vom Platz. Dresden (dpa) – Der Ungar Norbert Meszaros hat dem FC Energie Cottbus den ersten Auswärtssieg nach 13 sieglosen Zweitliga-Spielen in Serie beschert. Die Lausitzer gewannen beim Zweitliga- Schlusslicht Dynamo Dresden durch ein Konter-Tor des Ungarn in der 81. Minute mit 1:0 und verließen damit die Abstiegsplätze. Vor 21 891 Zuschauern hatte Dynamo nicht viel entgegenzusetzen, obwohl der Cottbuser Björn Brunnemann bereits nach acht Minuten wegen wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. […]

Weiterlesen

DFB ohne Akteneinsicht – «Bild» nennt Namen

Theo Zwanziger gibt in der DFB-Zentrale eine Erklärung ab. Hamburg (dpa) – Drei Tage nach der Vernehmung von Robert Hoyzer durch die Berliner Staatsanwaltschaft hat die «Bild»-Zeitung alle Namen veröffentlicht, die der geständige Schiedsrichter im Fußball-Manipulationsskandal genannt haben soll. Dabei handelt es sich um drei Schiedsrichter, neun Spieler der Vereine Dynamo Dresden, Chemnitzer FC, SC Paderborn und Energie Cottbus sowie einen Funktionär aus Dresden. Einer der Beschuldigten, Paderborns Mannschaftskapitän Thijs Waterink, gestand den Empfang von 10 000 Euro. Drei andere, Erstliga-Schiedsrichter […]

Weiterlesen

Die beim DFB-Sportgericht anhängigen Verfahren

An einer Wand der Frankfurter Zentrale ist das Logo des DFB angebracht. Frankfurt/Main (dpa) – Beim Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sind nach dem Bekanntwerden des Manipulationsskandals um den Schiedsrichter Robert Hoyzer zehn Verfahren anhängig, gab der Vorsitzende des Sportgerichts, Rainer Koch, in Frankfurt bekannt. Dabei handelt es sich um ein sportstrafrechtliches Verfahren auf die vom DFB-Kontrollausschuss gegen Hoyzer beantragte Vorsperre sowie neun Einsprüche gegen Spielwertungen. Die neun angefochtenen Spielwertungen: 2. Bundesliga: MSV Duisburg – SpVgg Greuther Fürth (26.09.2004) LR Ahlen […]

Weiterlesen

Staatsanwaltschaft verweigert dem DFB Akteneinsicht

tehTheo Zwanzigst vor dem DFB-Logo Hamburg (dpa) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat im Manipulations-Skandal um Schiedsrichter Robert Hoyzer derzeit noch keine Akteneinsicht. DFB-Sprecher Harald Stenger bestätigte der dpa eine entsprechende Meldung des Berliner «Tagesspiegel». Nach Angaben des Geschäftsführenden DFB-Präsidenten Theo Zwanziger sei bislang auch nicht absehbar, wann der Verband Einblick in das Vernehmungsprotokoll von Hoyzer erhalte. «Derzeit führen wir nur informelle Gespräche mit der Staatsanwaltschaft», sagte Zwanziger dem Blatt. Der DFB hatte zuvor um Einsichtnahme gebeten. «Auskünfte werden nur […]

Weiterlesen
1 466 467 468 469 470 528