Hitzlsperger vermisst Eigenmotivation bei heutigen Profis

Hitzlsperger vermisst Eigenmotivation bei heutigen Profis
Bildhinweis: Vermisst den Eigenantrieb bei den heutigen Fußball-Profis: VfB-Boss Thomas Hitzlsperger. Foto: Tom Weller/dpa

Stuttgart (dpa) – Fußballprofis haben nach Ansicht von Thomas Hitzlsperger nicht mehr die gleiche innere Motivation wie früher. Das sagte der Vorstandsvorsitzende des Zweitligisten VfB Stuttgart und ehemalige Nationalspieler dem Online-Magazin «The Athletic».

«Ich bin verwundert, wie wenig Spieler darauf vorbereitet sind, härter zu arbeiten als andere, um ein Spieler aus der obersten Schublade zu werden», sagte Hitzlsperger. «Die erwarten, dass der Trainer tolle Ideen hat, damit etwas funktioniert.» Den Gedanken, was sie selbst tun könnten, hätten Spieler nicht.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: