Geldstrafe für Unterhaching-Trainer Brehme

Geldstrafe für Unterhaching-Trainer Brehme
Geldstrafe für Unterhaching-Trainer Brehme
Andreas Brehme gibt im Juni seine erste Pressekonferenz bei Unterhaching.

München (dpa) – Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Zweitliga-Trainer Andreas Brehme wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe belegt.

Der Coach der SpVgg Unterhaching wurde im Einzelrichter-Verfahren zu einer 2000-Euro-Zahlung verurteilt, teilte die DFB-Pressestelle mit. Beim 4:1-Sieg am 19. September gegen Erzgebirge Aue hatte der 42-Jährige lautstark das Schiedsrichter-Gespann kritisiert, woraufhin er die Partie ab der 25. Minute von der Tribüne aus beobachten musste. Der Weltmeister von 1990 nahm das Urteil an. Es ist damit rechtskräftig.

Schreibe einen Kommentar