DFL-Ausschüttung an unterklassige Vereine

DFL-Ausschüttung an unterklassige Vereine
Bildhinweis: Rund zwei Millionen Euro gibt die Deutsche Fußball Liga an 124 Vereine als Ausbildungsentschädigung. foto: Oliver Berg

Frankfurt/Main (dpa) – Die Deutsche Fußball Liga hat im Rahmen der Ausbildungsentschädigung rund zwei Millionen Euro an 124 Vereine unterhalb der 3. Liga ausgeschüttet.

Mit dieser Summe, die um etwa 500.000 Euro über der des Vorjahres liegt, wurde das Debüt von 70 bei diesen Clubs ausgebildeten Spielern in der vergangenen Saison in der Bundesliga und 2. Bundesliga honoriert, teilte die DFL mit.

Demnach erhalten Vereine, die an der Ausbildung dieser Spieler zwischen deren sechsten und elften Geburtstag beteiligt waren, 4200 Euro pro Spielzeit. Waren die Spieler in der Zeit vom zwölften bis maximal 21. Geburtstag im betroffenen Verein aktiv, gibt es 5400 Euro je Spielzeit.

Verwandte Themen: