Schalker Embolo droht erneut lange Zwangspause

Schalker Embolo droht erneut lange Zwangspause
Bildhinweis: Schalkes Breel Embolo hat sich den linken Fuß gebrochen. Foto: Uwe Anspach

Gelsenkirchen (dpa) – Dem FC Schalke 04 droht ein weiterer langer Ausfall von Breel Embolo. Wie die Schweizer Zeitung «Blick» berichtet, soll sich der Schweizer Nationalspieler einen Bruch des linken Fußes zugezogen haben. Ein offizielle Bestätigung der Verletzung steht noch aus.

Demnach soll der 21 Jahre alte Angreifer bereits auf Krücken bei der Nationalmannschaft eingetroffen sein, die am Mittwoch und Sonntag Spiele gegen Katar und Belgien bestreitet. Embolo war am Sonntag beim 0:3 des Revierclubs in Frankfurt sieben Minuten vor dem Anpfiff ausgewechselt worden.

Für den Schalker Rekordeinkauf, der vor gut zwei Jahren für 22 Millionen Euro verpflichtet worden war, wäre es ein bitterer Rückschlag. Er hatte bereits die Saison 2016/17 verletzungsbedingt nahezu komplett verpasst und sich danach nur langsam in den Kader zurückgearbeitet.

Für die Schalker würde der Ausfall von Embolo die Personalprobleme im Angriff vergrößern. Beim Duell mit Frankfurt hatte sich bereits Neuzugang Mark Uth laut Verein eine «schwere strukturelle Muskelverletzung» zugezogen. Deshalb wird der 27-Jährige seinem Club wohl für mehrere Wochen fehlen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der schlecht in die Saison gestartete Bundesliga-14. aus Gelsenkirchen im Winter auf dem Transfermarkt tätig wird.

tipico Sportwetten » 100 EUR Bonus kassieren - Jetzt wetten und gewinnen!



Verwandte Themen: