Schalke holt 13-jähriges «Wunderkind» Jevtic

Gelsenkirchen (dpa) – Der FC Schalke 04 hat eines der begehrtesten Talente des Welt-Fußballs verpflichtet. Das 13 Jahre alte «Wunderkind» Nikon Jevtic vom FC Valencia unterschrieb beim Bundesligisten einen Vertrag bis 2009 mit der Option auf weitere Jahre.

«Niko ist ein unglaubliches Talent», sagte Schalkes Trainer Mirko Slomka der «Westfälischen Rundschau». Der Transfer kam nur zu Stande, da die «Knappen» zugleich Nikos älteren Bruder Nestor Jevtic als Techniktrainer für die Profis verpflichteten.

An dem serbischen Teenager sollen auch Bayern München, der PSV Eindhoven sowie spanische und englische Spitzenclubs interessiert gewesen sein. Schalke muss an Valencia keine Ausbildungsentschädigung zahlen, weil Nikon Jevtic unter die Altersgrenze fällt. Im Frühjahr 2005 sorgte sein Transfer zum sechsmaligen spanischen Meister für Schlagzeilen. Damals war er erst elf Jahre alt.

Nikon Jevtic, der mit seinem Bruder Nestor eine gemeinsame Wohnung bezieht, soll beim Revierclub so normal wie möglich in die Jugendabteilung integriert werden. Seine Schulausbildung wird eine Privatlehrerin übernehmen. Um Nikon Jevtic die ersten Schritte «auf Schalke» zu erleichtern, wird ihn sein älterer Bruder trainieren.

Schreibe einen Kommentar