Sammer erteilt Frings «Maulkorb»

Sammer erteilt Frings «Maulkorb»
Sammer erteilt Frings «Maulkorb»
Torsten Frings jubelt nach einem Treffer in der Bundesliga.

Dortmund (dpa) – Matthias Sammer will im Kampf um die UEFA-Cup-Teilnahme des Bundesligisten Borussia Dortmund keine äußeren Störfaktoren mehr dulden. Sammer hat Torsten Frings deshalb untersagt, öffentlich zu einem Wechsel Richtung Bayern München Stellung zu beziehen.

«Er soll sich nicht mehr äußern, ich kann es nicht mehr hören», sagte der Dortmunder Chefcoach nach dem 4:1-Erfolg gegen Hansa Rostock.

Nach Auskunft von BVB-Pressesprecher Josef Schneck hat Sammer mit dem derzeit verletzten Nationalspieler das Auskunftsverbot diskutiert. Man könne durchaus von einem «Maulkorberlass» sprechen, sagte Schneck. Mittelfeldspieler Frings hatte in einem Fernsehinterview nach der Partie gegen Rostock gesagt, wenn Dortmund ihn verkaufen müsse, wolle er zu Bayern München wechseln. Frings hat in Dortmund noch einen Vertrag bis 30. Juni 2006.

Schreibe einen Kommentar