Kroos & Co. nach Liga-Remis mit Kritik überhäuft

Kroos & Co. nach Liga-Remis mit Kritik überhäuft
Bildhinweis: Der FC Villarreal hat im heimischen Stadion El Madrigal den Königlichen ein 2:2 abgerungen. Foto (Archiv): Domemech Castello Foto: Domemech Castello

Madrid (dpa) – Den Kredit vom Gewinn der Club-WM hat Champions-League-Sieger Real Madrid schon im ersten Liga-Spiel des neuen Jahres aufgebraucht. Der spanische Fußball-Rekordmeister um Spielmacher Toni Kroos wurde nach dem 2:2 bei Abstiegskandidat FC Villarreal mit Kritik überhäuft.

«Zum Haareraufen», titelte die Sportzeitung «Marca». Das Konkurrenzblatt «AS» stellte auf Seite eins nüchtern fest, die seit Monaten kriselnden Königlichen seien «auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt» worden. «La Liga ist nicht die Club-WM», so die dem Club nahestehende Zeitung.

Auch Torwart Thibaut Courtois wollte nichts schönreden. «Ich bin sehr enttäuscht. Wir hatten zwei klare Chancen, um das Spiel für uns zu entscheiden, und dann hat eine Unachtsamkeit hinten uns kurz vor Schluss den Sieg gekostet», sagte der 26 Jahre alte Belgier nach dem Nachholspiel. Trainer Santiago Solari, der nach der Entlassung von Julen Lopetegui das Amt am 30. Oktober 2018 übernahm, machte die verletzungsbedingte Auswechslung von Gareth Bale in der Pause für den Verlust der zwei Punkte verantwortlich: «Wir haben in der zweiten Hälfte die Konterchancen nicht genutzt, und Gareth ist ja ein Spezialist dafür», meinte der Argentinier.

Im Estadio de la Cerámica hatten Karim Benzema (7.) und Raphael Varane (20.) die Gäste nach der frühen Führung durch Santi Cazorla (4.) auf die Siegerstraße gebracht. Doch Routinier Cazorla (34) machte Real einen Strich durch die Rechnung. Der nur 1,65 Meter kleine 77-fache Nationalspieler glich in der 82. Minute mit seinem ersten Liga-Kopfball-Treffer überhaupt zum vielbejubelten 2:2 aus.

Mit 30 Punkten aus 17 Begegnungen liegt Real in der Tabelle der Primera División nun auf Platz vier bereits sieben Zähler hinter Tabellenführer und Titelverteidiger FC Barcelona. Atletico Madrid (34) und der FC Sevilla (32) belegen die Plätze zwei und drei.

Bet3000 » Beste Quoten und 150 EUR Bonus



Verwandte Themen: