Pizarro beginnt mit Aufbautraining

Pizarro beginnt mit Aufbautraining
Pizarro beginnt mit Aufbautraining
Bayern-Stürmer Claudio Pizarro ist wieder im Training.

München (dpa) – Fußball-Profi Claudio Pizarro ist fünf Tage nach seiner Schädel-Operation aus dem Krankenhaus entlassen worden und hat beim FC Bayern München mit seinem Aufbauprogramm begonnen.

«Es geht mir gut. Ich habe im Augenblick keine Schmerzen», sagte der Peruaner der dpa: «Ich kann im Moment aber nur Gymnastik machen.»

Der Stürmer, der bei der Südamerika-Meisterschaft am Kopf verletzt worden war, war im Klinikum München- Bogenhausen operiert worden. Bei dem 70 Minuten dauernden Eingriff war ein Bruch des Schädelknochens nach ärztlichen Angaben «behoben und befestigt» worden. Nur noch ein kleines Pflaster an der rechten Schläfe weist auf den Eingriff hin.

Nun absolviert der 25-Jährige beim deutschen Rekordmeister sein individuelles Aufbauprogramm. Der Südamerikaner muss noch einmal ins Krankenhaus zur Computer-Tomografie. Erst danach soll entschieden werden, wie es mit dem Training weiter geht. Die Bayern hoffen auf ein Comeback Pizarros noch im August.

Schreibe einen Kommentar