Nationalelf testet in EM-Vorbereitung auch gegen Italien

Nationalelf testet in EM-Vorbereitung auch gegen Italien
Bildhinweis: Für DFB-Direktor Oliver Bierhoff (l) und Bundestrainer Joachim Löw beginnt nun die Feinplanung für die EM 2020. Foto: Christian Charisius/dpa

Frankfurt/Main (dpa) – Die Fußball-Nationalmannschaft testet im Frühjahr auch gegen den viermaligen Weltmeister Italien. Am 31. März wird das Team von Trainer Joachim Löw in Nürnberg auf die Squadra Azzurra treffen, wie der DFB mitteilte.

Datum Ereignis Ort
26.3 Testspiel gegen Spanien Madrid
31.3. Testspiel gegen Italien Nürnberg
25./26.5.-7./8.6. Trainingslager, inkl. zwei Tests, einer in der Schweiz Seefeld/Basel/n.n.
2. Juni Meldefrist des endgültigen EM-Kader, 23 Spieler Nyon
10./11. Juni Einzug ins EM-Quartier Herzogenaurach
16. Juni Gruppenspiel gegen Frankreich München
20. Juni Gruppenspiel gegen Portugal München
24. Juni Gruppenspiel gegen Playoffsieger München
28.-30. Juni mögliches EM-Achtelfinale offen
3./4. Juli mögliches EM-Viertelfinale offen
7./8. Juli mögliches EM-Halbfinale London
12. Juli mögliches EM-Endspiel London

Für den 26. März war bereits ein Test gegen Spanien in Madrid vereinbart worden. Ursprünglich hatte Coach Löw in der Vorbereitung auf die EM auch ein Spiel gegen Belgien ins Gespräch gebracht.

«Unserem jungen Team ermöglichen die Länderspiele in Spanien und gegen Italien weitere Erfahrungen auf höchstem internationalen Niveau», sagte DFB-Präsident Fritz Keller. DFB-Direktor Oliver Bierhoff sagte: «Mit Spanien und Italien treffen wir nun schon im Vorfeld auf zwei Ausnahmemannschaften, mit Blick auf das Turnier ist das von großem Wert.»

Bei der EM bekommt es das Löw-Team in der Gruppenphase in München unter anderem mit Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal zu tun. Vorher sind noch zwei weitere Tests geplant, davon einer gegen die Schweiz.

Die wichtigsten Termine der Fußball-Nationalmannschaft bis zur EM:

Verwandte Themen: