Mühevoller Duisburger Sieg bei den Werder-Amateuren

Bremen (dpa) – Zweitligist MSV Duisburg hat mit viel Mühe die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Bei der Regionalliga-Mannschaft des SV Werder Bremen gelang den Duisburgern nur ein 2:1 (2:1).

Vor 1100 Zuschauern hatten Thomas Baelum (2.) und Markus Kurth (13.) den MSV Duisburg zwar schnell in Führung gebracht, doch nach dem Rückstand spielten die Bremer groß auf. Ruud ter Heide (19.) sorgte für den Anschlusstreffer, doch in der Folgezeit ließ das Werder-Team eine Vielzahl von Torchancen aus. Außerdem vereitelte MSV-Torwart Georg Koch mit Glanzparaden weitere Bremer Treffer.

Beim SV Werder ragten neben Torwart Alexander Walke und Stürmer Aron Hunt noch der Torschütze ter Heide heraus. Beim MSV Duisburg konnte vor allem das Mittelfeld nicht gefallen. Der Angriff besaß keine Durchschlagskraft.