Manchester United bejubelt späten Sieg beim AFC Bournemouth

Manchester United bejubelt späten Sieg beim AFC Bournemouth
Bildhinweis: Die Spieler von Manchester United bejubeln den Treffer zum 1:1. Foto: Mark Kenton/PA Wire

Bournemouth (dpa) – Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat in der Premier League einen späten Sieg errungen.

Beim AFC Bournemouth gewann die Mannschaft von Trainer José Mourinho durch ein Tor von Marcus Rashford in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 2:1 (1:1). Callum Wilson (11. Minute) hatte die Gastgeber zunächst in Führung geschossen, Anthony Martial (35.) besorgte den Ausgleich für Man United. Weil die Red Devils danach mehrfach am starken Bournemouth-Torwart Asmir Begović scheiterten, sah es lange nach einem Unentschieden aus, bis Rashford doch noch den Siegtreffer erzielte.

Der in der Liga seit Wochen glücklose United-Stürmer Romelu Lukaku stand verletzungsbedingt nicht im Kader. Für ihn rückte Alexis Sanchez in die Startelf.

tipico Sportwetten » 100 EUR Bonus kassieren - Jetzt wetten und gewinnen!



Verwandte Themen: