Kölner Dogan wechselt zu Besiktas Istanbul

Kölner Dogan wechselt zu Besiktas Istanbul
Kölner Dogan wechselt zu Besiktas Istanbul
Mustafa Dogan jubelt 2003 über seinen Treffer gegen Freiburg.

Istanbul (dpa) – Der türkische Fußballprofi Mustafa Dogan wechselt vom Bundesligisten 1. FC Köln zum türkischen Topclub Besiktas Istanbul. Man habe sich auf einen Vierjahresvertrag (1 Jahr plus 3 Jahre Option) geeinigt, sagte Besiktas-Vizepräsident Kivanc Oktay.

Nach der Meisterschaft im Vorjahr war Besiktas in der abgelaufenen Saison hinter dem von Christoph Daums trainierten Lokalrivalen Fenerbahce Istanbul und Trabzonspor Dritter geworden. Derweil scheint Besiktas sein Buhlen um Ungarns Nationaltrainer Lothar Matthäus zu verstärken. Der neue Präsident von Besiktas, Yildirim Demirören, werde sich am 4. Juni «außerhalb der Türkei» mit Matthäus treffen, um dessen Meinung zu weiteren Transfers einzuholen, kündigte Vizepräsident Oktay auf der Internetseite des Clubs an.

Schreibe einen Kommentar