Kein Angebot für Rebic: «Im Moment liegt nichts vor»

Kein Angebot für Rebic: «Im Moment liegt nichts vor»
Bildhinweis: Weckte mit seiner WM-Leistung Begehrlichkeiten: Eintracht-Angreifer Ante Rebic. Foto: Chen Yichen/xinhua

Frankfurt/Main (dpa) – Eintracht Frankfurt hat nach Angaben von Sportdirektor Bruno Hübner noch keine verlockende Offerte für Vize-Weltmeister Ante Rebic.

«Im Moment liegt nichts vor, worüber wir diskutieren können», sagte der 57-Jährige in einem Interview der «Frankfurter Allgemeine Zeitung». «Die Frage wird sein, kommt noch ein Angebot für ihn, über das es sich für uns nachzudenken lohnt?»

Der kroatische Nationalstürmer Rebic gilt nach seinen WM-Auftritten in Russland als Kandidat für europäische Topclubs und würde einen zweistelligen Millionenbetrag als Ablösesumme in die Kassen der Eintracht spülen. Sein Vertag in Frankfurt läuft bis 2021. Der 24-Jährige ist unter anderem beim FC Bayern und bei Manchester United im Gespräch. «Wir haben alles in unserer Hand und fangen überhaupt erst bei einer gewissen Summe an, uns mit seiner möglichen Abgabe zu beschäftigen», sagte Hübner.