Kaenzig bleibt Manager von Bayer Leverkusen

Kaenzig bleibt Manager von Bayer Leverkusen
Kaenzig bleibt Manager von Bayer Leverkusen
Kaenzig (l) und Calmund sitzen während einer Pressekonferenz nebeneinander.

Leverkusen (dpa) – Ilja Kaenzig bleibt Manager des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. «Die Gesellschafterversammlung hat sich mit ihm auf Eckdaten für die Verlängerung seines Vertrages geeinigt», erklärte Leverkusens Finanz-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

Damit beendete er die Diskussion um den 30-jährigen gebürtigen Schweizer, der zuletzt vom Liga-Konkurrenten Hannover 96 umworben war. Kaenzig gilt als Nachfolger von Bayer-Geschäftsführer Reiner Calmund, der seinen Rückzug aus der Vereinsführung für 2006/2007 signalisiert hat.

Verärgert zeigte sich Bayer Leverkusen über die Art und Weise, wie Hannover 96-Präsident Martin Kind sich um Kaenzig bemüht hat. «Es ist nicht unbedingt nett von dem Kollegen eines anderen Vereins, einen Angestellten von uns anzusprechen, ohne uns offiziell zu informieren», kritisierte Holzhäuser. 96-Präsident Martin Kind («Er passt hervorragend in unser Anforderungsprofil») hatte in einem Beitrag der in Hannover erscheinenden «Neuen Presse» noch den Anschein erweckt, als sei ein Wechsel von Kaenzig an die Leine denkbar.

Schreibe einen Kommentar