Manchester City erreicht im Schongang Liga-Pokal-Halbfinale

Manchester City erreicht im Schongang Liga-Pokal-Halbfinale
Bildhinweis: ManCity-Profi Raheem Sterling zieht an Oxfords Alejandro Rodriguez Gorrin vorbei. Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa

Oxford (dpa) – Titelverteidiger Manchester City hat mit einer B-Elf das Halbfinale des englischen Fußball-Ligapokals (EFL) erreicht. Im Schongang kam das Team von Trainer Pep Guardiola zu einem 3:1 (1:0)-Sieg über den Drittligisten Oxford United.

Verteidiger Joao Cancelo hatte im Kassam Stadium von Oxford für den englischen Meister, bei dem der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan nach knapp einer Stunde eingewechselt wurde, nach 22 Minuten die Führung erzielt.

Kurz nach dem Seitenwechsel schockte Oxfords Matt Taylor kurzzeitig das Starensemble mit dem Ausgleich. Doch Raheem Sterling sorgte mit seinen beiden Treffern (50./70.) für klare Verhältnisse. Der Sieger des EFL-Cups qualifiziert sich für die Europa League.

Im Halbfinale sind neben Manchester City Lokalrivale United nach einem 3:0 über den Viertligisten Colchester United und Leicester City vertreten, das sich in einem reinen Premier-League-Duell beim FC Everton nach Elfmeterschießen mit 4:2 durchsetzte. Nach 90 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Als erster Club hatte Aston Villa bereits am Dienstag das Semifinale nach einem 5:0-Erfolg über eine B-Elf des FC Liverpool erreicht. Der Sieger des EFL-Cups qualifiziert sich für die Europa League.

Verwandte Themen: