Juve und Udine bereit für Bayern und Werder

Juve und Udine bereit für Bayern und Werder
Juve und Udine bereit für Bayern und Werder
Tommaso Rocchi kämpft gegen den florenzer Spieler Christian Brocchi um den Ball.

Rom (dpa) – Juventus Turin und Udinese Calcio haben sich vor ihren den Champions-League-Partien gegen Bayern München und Werder Bremen in der italienischen Fußball-Meisterschaft warm geschossen. Rekordmeister Juve siegte am siebten Spieltag der Serie A gegen Messina Calcio mit 1:0.

Das Tor erzielte Kapitän Alessandro Del Piero in der 24. Minute. Mit dem siebten Sieg im siebten Spiel behielt Juve vor dem Duell mit den Bayern am Dienstag seine weiße Weste und führt weiterhin souverän mit 21 Punkten die Tabelle an. Erster Verfolger mit fünf Punkten Rückstand bleibt der AC Mailand. Der Champions-League-Finalist beschloss den siebten Spieltag mit einem 2:0 (2:0)-Sieg in Cagliari und rückte wieder auf den zweiten Platz vor. Die Treffer für Milan beim Abstiegskandidaten erzielten die Torjäger Alberto Gilardino (1.) und Andrej Schewtschenko (27.). Dritter ist Inter Mailand (15).

Auch Bremens Champions-League-Gegner Udinese konnte am Wochenende überzeugen. Die Norditaliener siegten in Siena mit 3:2. Alle Treffer erzielte der überragende David Di Michele. Mit seinen Toren in der 26., 31. und 46. Minute schoss er das Team von Serge Cosmi im Alleingang zum Sieg. «Diese drei Tore widme ich meiner Familie und mir selbst», sagte Di Michele.

Siena konnte durch Enrico Chiesa in der 53. und ein Eigentor von Udineses Abwehrspieler Valerio Bertotto in der 67. Minute nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Mit dem Erfolg in der Toskana konnte Udine seinen Aufwärtstrend vor dem Heimspiel gegen Werder bestätigen. Mit 12 Punkten hält Udine als Tabellensechster Anschluss an die Verfolgergruppe in der Serie A.

Schreibe einen Kommentar